europlakat Zertifikatsbörse

Der CO2-Fußabdruck einer Sicherheits-Appliance beinhaltet den notwendigen Energiebedarf für die Fertigung, den Transport und den durchschnittlichen Einsatzzeitraums (3 Jahre) eines Produkts. Anhand dieser Kennzahlen wird der Ausstoß klimaschädlicher CO2-Gase ermittelt.

Der von 1plonk ermittelte CO2-Fußabdruck stellt somit den Index der über die Lebenszeit der 1plonk Produkte verursachten CO2-Emissionen dar. Diese CO2-Werte werden ab sofort von 1plonk durch den Einkauf von CO2-Zertifikate kompensiert. Hierzu werden an der internationalen Zertifikatsbörse die entsprechenden CO2-Zertifikate einschlägiger CO2-Senken (beispielsweise Pflanzungen, Holzplantagen, etc.) eingekauft und den jeweiligen Produkten beigelegt. Durch die Bindung der CO2-Zertifikate an die 1plonk-Produkte ergibt sich über einen Zeitraum von drei Jahren eine vollkommene CO2-Neutralität.

Darüber hinaus verfügt 1plonk über ein Kompensationsmodell für den Spritverbrauch seiner Vertriebsflotte. Zum Ausgleich für die entstandenen Emissionen werden vom Unternehmen entsprechende CO2-Zertifikate eingekauft.

Kontaktieren Sie uns zwecks weiterer Fragen oder gehen sie einfach ins Guestbook.


[Home]   [Impressum]
clandestine-pouty
clandestine-pouty
clandestine-pouty
clandestine-pouty